Kommentare 0

Love Alien: der ganze! Film nacherzählt

Am Anfang bist du einsam und traurig und sehnst dich nach einer Freundin. Nur will dich keine. Irgendwann fängst du an, an dir zu arbeiten. Sport, Therapie, Klamotten, drüber reden. Aber dich will immer noch keine. Was ist los? Sagen das nicht alle, dass du was dafür tun musst? Warum klappt es nicht? Zum Schluss kapierst du: wenn überhaupt, musst du bei dir anfangen. Aktiv werden, an dir arbeiten – das bringt vielleicht nicht gleich ne Freundin. Aber du kannst zufriedener werden, fühlst dich in dir wohler. Damit hört der Film auf, dass mit deiner Einsicht dieser lange, steile Weg losgeht.

Besser kann man’s wahrscheinlich nicht zusammenfassen. Danke, Eva!

Schreibe eine Antwort